Sonntag, 24. Februar 2013

Creme Brulee Cupcakes

Jetzt schneit es auch noch L Der Winter raubt mir wirklich den letzten Nerv. Erst das ständige Dauergrau und jetzt wieder eine dicke Schneedecke soweit man blickt. Da kann nur noch etwas Süßes meine Stimmung aufhellen. Mit den Creme Brulee Cupcakes ist mir eine knusprig, zarte Versuchung gelungen. Süße Muffins, gefüllte mit einer sahnigen Creme und einer dünnen Karamel Kruste.


Zutaten für 12 Muffins

100 g Butter
110 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
5 EL Milch

1 Päckchen Creme Brulee (fertig)

Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Anschließend den Vanillezucker und das Ei dazugeben und gut durchmixen. Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und unter die Masse geben, zum Schluss die Milch hinzufügen.


Den Ofen auf 180° C vorheizen und den Teig in eine mit Papierförmchen gefüllte Muffinform geben. Die Muffins 15-20 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen.


Die Muffins mit einem Teelöffel vorsichtig aushöhlen. Die Creme Brulee nach Packungsanleitung zubereiten und in die ausgehöhlten Muffins füllen. (Ja, ich habe es mir einfach gemacht und zu einer Fertigpackung gegriffen. Man könnte stattdessen auch einen Sahnepudding kochen) Die Masse gut auskühlen lassen. 


Vor dem Servieren die Cupcakes mit braunem Zucker bestreuen und einem Hand Gasbrenner karamellisieren.


Bei den wunderschönen Blumen handelt es sich um Ranunkeln, meine Lieblingsblumen. Auch die Farbe finde ich super, hier in verschiedenen Rosatönen. Jetzt muss nur noch der Frühling kommen.

Liebe Grüße
Babsi

Kommentare:

  1. Tada. Hier ist Leser Nummer 100. Mit dem Rezept hast du mich geködert :)

    Liebe Grüße
    Tink

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen super lecker aus. Ich habe dich für den Best Blog Award nominiert.

    LG
    Jacky

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Babsi,

    oh, da ist mir Jacky wohl zuvor gekommen. Ich habe dich auch für den “Best Blog Award” nominiert. Der Award soll Blogger unterstützen, die noch nicht so viele Leser haben. Schau einfach auf meinen Blog, da wird alles erklärt.
    Liebe Grüße,
    Andrea
    www.thebeautyofgrey.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)

    Ich hab dich getaggt! Hab deinen Blog auf Blogzug entdeckt und mir gefällt, was du machst!

    Schau doch mal hier vorbei ;)
    http://marionsgenusskueche.blogspot.de/2013/02/11-fragen-11-antworten-11-fakten-ich.html

    AntwortenLöschen