Sonntag, 16. Februar 2014

Das 1. Bonner Foodcamp

Ich bin immer noch hin und weg. Das gestrige Bonner Foodcamp war einfach großartig. Interessante Menschen, tolle Sessions, leckeres Essen und viele Eindrücke nehme ich davon mit.

Getroffen haben wir uns im Kochatelier, das perfekt für diesen Event ausgewählt wurde. Neben dem Netzwerken mit anderen Gleichgesinnten wurden verschiedene Sessions angeboten. Mit Anja von Travel on  Toast wurden wir in "Zutaten für ein erfolgreiches Blog" eingebunden. Hier ist das Zauberwort immer wieder Social Media, um seinen Blog erfolgreich bekannter zu machen. Auch die Tipps und Tricks zum Thema Vermarktung und Kooperationen waren für mich sehr hilfreich. Anschließend gab uns Sirid Ellermeyer von Chefkoch einen interessanten Einblick in die "Food Photography". Von der geeigneten DSLR Kamera, der richtigen Bildgestaltung, perfekte Foto Hinter- und Untergründe sowie den vielen guten Tipps, konnte ich einige neue Anregungen mitnehmen. 


Da immer zwei Sessions parallel liefen, konnte ich die Einführung in das Thema Trüffel nur am Rande verfolgen. Der mit Leib und Seele französische Koch Jean Marie Dumaine vom Vieux Sinzig zauberte eine fantastische Linsensuppe (und wir reden hier nicht von einer 0815 Suppe)  mit Trüffeleinlage. Und auch wenn ich kein Freund von Trüffeln bin, fand ich es aufschlußreich die unterschiedlichen Trüffel zu begutachten und daran zu schnuppern.


Das Mittagessen war eine Gemeinschaftsproduktion aller Teilnehmer mit unserem gut gelaunten Koch Klaus vom Kochatelier. Unter seiner Anleitung entstand ein leichtes Mittagsessen bestehend aus einer gefüllten Putenbrust mit Seranoschinken, getrüffeltem Kartoffelpüree und Ratatouille. Auch dieses Gericht muss ich unbedingt mal nachkochen und Dir vorstellen.


Nachmittags gab es noch einen lohnenden Einblick zum Thema "Vegan".  Bis jetzt habe ich mich sehr wenig damit beschäftigt, aber nun neue Einblicke bekommen. Zum Nachmittagskaffee gab es dann eine riesigen Kaffeetafel mit Kuchen, Muffins, Cupcakes und Cakepops der Teilnehmer. Wir waren alle hin und weg und konnten uns garnicht daran satt essen. Yummy!


Insgesamt war es ein toller Event, mit sehr netten Foodbloggern. Wer sich für vegan und vegetarisch interessiert, sollte auf jeden Fall bei Elena "Küchenmamsell" vorbei schauen. Deine Cakepops waren verdammt lecker. Bei Steffi von Gaumenfreundin bekommt ihr tolle Rezepte zu Low-Carb. Schade, das Du so früh weg musstest.

Ein großes Kompliment geht an Karin von "Bonn geht Essen". Du hast einen wirklich tollen Event auf die Beine gestellt und viele nette Leute eingeladen. Es war ein wunderbarer Tag, den ich nicht so schnell vergessen werden.

Wünsche Dir einen guten Start in die kommende Woche und alles Liebe

Babsi

Kommentare:

  1. Wow richtig toll!!! Super Fotos und ich glaube das hat megaaa Spaß gemacht, ich würde liebend gerne auch mal mit so vielen kochen, da kann man ja am besten seine Ideen austauschen (:

    Liebe Grüße

    http://backen-und-kochen-mit-claire.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    Dein Blog ist einfach wunderbar, ich finde deine Bilder wunderschön und deine Rezepte sehen klasse aus, die möchte ich am liebsten alles sofort ausprobieren. Werde dir jetzt folgen, damit ich ich keine tollen Sachen mehr von dir verpasse.

    Viele Liebe Grüße ANja
    www.anja-korbmacher.blogspot.de

    AntwortenLöschen