Samstag, 12. Juli 2014

kleine Glücklichmacher

Ich backe mir die Welt, wie sie mir gefällt ... Und wenn ich noch das Wetter beeinflussen könnte, wäre endlich Sommer. Aber diese Woche hatten wir nur Regen, Regen, Regen und Gewitter. Von Sommerwetter keine Spur. Da hilft nur der Glücklichmacher Schokolade mit einer ordentlichen Portion Kaffee. Der macht munter und hebt die Stimmung. Dafür habe ich tief im Schrank nach meiner mini Guglform gesucht und viele, kleine Gugl gebacken. Und nicht nur mich, sondern auch meinen Mann haben sie glücklich gemacht.

Und endlich genieße ich mein langes Wochenende, da ich mir den Montag freigenommen habe. Für meinen freien Tag, habe ich Bummeln in der Stadt, Sport und Nichtstun eingeplant. Ein Tag Auszeit nur für mich, bevor ich mich am Dienstag wieder in den Alltag stürze. 


Zutaten für 18 Gugl

Butter und Mehl für die Form
50 g Butter
50 g Puderzucker
1 Ei
40 g gemahlene Haselnüsse
40 g Mehl
75 ml starker Kaffee
2 TL Kakao
50 g Vollmilchschokolade


Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Silikonform buttern und mit Mehl bestäuben. Die weiche Butter mit Puderzucker schaumig schlagen, ein Ei dazugeben und weiter mixen. Gemahlene Haselnüsse, Mehl und Kakao mischen. Zum Teig geben und mit dem Kaffee glatt rühren. Den fertigen Teig in einen Gefrierbeutel geben, eine kleine Ecke abschneiden und in die Silikonform füllen. Im Backofen für ca. 11 bis 15 Minuten backen.


Die Gugl in der Silikonform auskühlen lassen. Dann lösen sie sich fast von alleine und gehen auch nicht kaputt. Schokolade schmelzen und die Gugl eintauchen. Trockenen lassen und mit einer Tasse Kaffee (oder auch Tee) genießen.


Und weil wir gerade eine Regenpause haben, werde ich noch schnell meinen Lavendel pflanzen. Hatte mir diese Woche spontan ein paar Pflänzchen zugelegt, aber bei dem Regenwetter habe ich einfach kapituliert. So jetzt schnell raus, bevor der nächste Schauer naht.

Wünsche Dir noch ein entspanntes Wochenende und sonnige Grüße 

Babsi

Kommentare:

  1. finde dein blog ziemlich gut aufgebaut :)
    besser gesagt ich liebe es !!!

    würde mich über ein feedback auch rießig freuen..

    mfg

    http://versuch908.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Mmhh.. sieht total lecker aus :) Die Fotos sind toll geworden! Danke für das super Rezept - werde es gleich ausprobieren.

    Liebe grüße
    Martina

    AntwortenLöschen