Dienstag, 8. Juli 2014

Spielverliebt die Zweite

An unseren Spielabenden darf auch das Knabberzeug nicht fehlen. Wir Mädels sind oft ernährungsbewusster und greifen auf Rohkost (Karotte, Gurke, Sellerie, ...)  mit Joghurt Dip zurück. Die Männer natürlich auch, aber bei Chips und Gummibärchen gibt es dann kein halten mehr (da ist so eine 1 kg Dose schnell weggefuttert). Als dritte Variante für Mann und Frau habe ich noch Polenta Kekse gebacken und mit Guacamole serviert. Polenta ist nichts anderes als Maisgries und lässt sich ganz unterschiedlich zubereiten. z.B. in meinem Blog Post "Polenta und Okra, ja das kann man essen"

Passend zum Spielabend habe ich für meine Kekse Puzzle Ausstecher besorgt. Die sehen nicht nur witzig aus, sondern animieren auch zum Puzzeln (sind aber eigentlich zum Essen gedacht). Diese habe ich mir für kleines Geld im Internet bestellt, da ich sie auch in gut sortierten Fachgeschäften nicht zu finden waren.


Zutaten für Polenta Kekse:

150 g Polenta (Maisgries)
70 g Mehl
1 TL Salz
1 TL Zucker
2 EL mildes Currypulver
1/8 L Milch
20 g Butter
50 g geriebenen Parmesan


Polenta, Mehl, Salz, Zucker, geriebenen Parmesan und Currypulver in einer Schüssel mischen. Die Milch auf dem Herd erhitzen und die Butter darin schmelzen. Die handwarme Buttermilch zu dem Mehl-Käse-Gemisch geben und mit einem Handmixer (Knethaken verwenden oder Handarbeit) zu einem glatten Teig kneten.

Den Ofen auf 200°C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer Mehlfläche dünn ausrollen und mit Ausstechformen ausstechen. Die ausgestochenen Puzzleteile auf die Backbleche verteilen und für ca. 8-10 Minuten im Ofen backen. Zum Auskühlen das Backpapier mit den Puzzleteilen vom Backblech ziehen. 


Hierzu habe ich eine Guacamole gereicht, rote Salsa oder Käse Dip passen ebenfalls dazu. In meinem Rezept verwende ich gerne noch Schalotten, da sie der Guacamole einen kräftigeren Geschmack verleihen. 

Zutaten für Guacamole:

2 Avocados
1-2 Schalotten (alternative 1 Zwiebel)
Saft von zwei Limetten
1 TL Olivenöl
1 kleine Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Die Avocados halbieren, Kern entfernen (aber bitte noch aufheben) und mit einem Löffel auskratzen. Das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken, bis ein Brei entsteht. Fein gehackte Schalottenwürfel, Limettensaft, Olivenöl und eine gepresste Knoblauchzehe unterrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Wird die Guacamole nicht gleich serviert, die beiden Avocado Kerne in den Dip drücken und abgedeckt in den Kühlschrank geben. Die Enzyme des Kerns unterdrücken die Oxidation und die Guacamole verfärbt sich nicht so schnell braun. Allerdings sollte diese gut abgedeckt sein, das möglichst wenig Luft daran kommt. Zum Servieren, die Avocado Kerne entfernen.

Und wie gefallen Dir die Puzzle Ausstecher? Sind die nicht witzig?

Liebe Grüße
Babsi


Kommentare:

  1. Hallo Babsi,
    die Ausstecher sind der Hammer. Weißt du noch, wo im Internet du sie bestellt hast?
    LG Caty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal bei Amazon vorbei. Unter Puzzle Ausstecher findest Du eine große Auswahl für kleines Geld.

      Löschen
    2. Wüsste auch sehr, sehr gern, wo du sie herhast =) Sind ja drei verschiedene Formen bei dir - eine von ihnen find ich z. B. partout nicht selbst im Internet, was mich echt traurig macht :'( Freue mich, wenn du vllt mit Links dienen könntest =) Daumen hoch für deinen Blog! =) Find ihn absolut ansprechend =)

      Löschen
    3. Oh, entschuldige, hab mich verguckt - sind ja doch nur ZWEI verschiedene Formen^^ Wie peinlich von mir :-[

      Welche Größe haben sie eigentlich bei dir? =)

      Löschen
  2. Das sieht wirklich super lecker aus und die Kekse in Puzzle-Form zu servieren ist 'ne richtig süße Idee! *-*
    Das werd ich vielleicht mal nachmachen!
    Wünsch dir ein wunderbares Wochenende,
    Milena

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab einen Puzzleausstecher, ich hab Polenta, ich muss deine Kekse nachbacken. Das ist ja mal eine geniale Idee!!
    Liebe Grüße
    Chris

    AntwortenLöschen