Samstag, 23. August 2014

Grüße aus dem Morgenland

Vor kurzem habe ich eine Postkarte von einer Freundin erhalten. Sie weilt derzeit in der Türkei und genießt Sonne, Strand, Meer und das leckere Essen. Dabei habe ich mich an unsere Türkei Reise erinnert, die super entspannt war. Wir hatten schönes Wetter, ein türkisfarbenes Meer und tolles Essen im Hotel. Dabei habe ich die Vorspeise Hummus lieben und kennengelernt. In das Zeug hätte ich mich reinlegen können, so lecker war es. Mit dieser Erinnerung kam der Entschluß, mein Hummus selbst herzustellen. Das Internet hält unzählige Rezepte bereit und so habe ich mich schließlich für eine Variante mit Avocado entschieden.


Für alle, die Hummus noch nicht gegessen haben oder kennen, dabei handelt es sich um eine orientalische Paste. Die Hauptzutat sind Kichererbsen, die man Frisch oder aus der Dose verwenden kann. Hier habe mich für die Dosenvariante entschieden, da mir das wesentlich einfacher vorkam. Zusätzlich kommt noch Tahina hinzu, welches ein öliges Sesam Mus ist. Die notwendigen Zutaten bekommst am einfachsten in einem türkischen Supermarkt.  


Zutaten für eine Schale

1 Dose Kichererbsen (ca. 350 g)
1 reife Avocado
1 Knoblauchzehe
150 g Tahina Paste (Sesam Mus)
3 EL Limettensaft
Salz und Chiliflocken
1 Msp Kreuzkümmel
3-4 EL Olivenöl


Kichererbsen aus der Dose in ein Sieb abgießen.  Anschließend die Kichererbsen mit dem gepressten Knoblauch, Limettensaft, Tahina Paste, Kreuzkümmel und der geschälten Avocado (natürlich ohne Kern) cremig mixen. Funktioniert mit einem guten Stabmixer oder Küchenmaschine. Ist die Masse zu dick noch ein wenig Olivenöl hinzufügen und mit ordentlich Salz abschmecken. Meiner Meinung nach verträgt Hummus viel Salz, da die Paste den Geschmack förmlich aufsaugt. Das Hummus in eine Schale geben, mit etwas Olivenöl beträufeln und Chiliflocken darüberstreuen. Dazu schmeckt vorher geröstetes Fladenbrot (zum reinsetzen) oder wir hier Nachos. 

Allerdings muss ich zugeben, war das Hummus nicht so genial wie das aus der Türkei. Aber der Ansatz war schon mal gut und weitere Variationen werden bald folgen. Und wer sich vegan ernähren möchte, ist mit Hummus in jedem Fall gut bedient. 100% vegetarisch und vegan. Hier ein weiteres veganes Rezept.


Vielleicht erinnern dich diese Bilder ebenfalls an deinen Türkei Urlaub. Die Fotos entstanden in Alanya, Side und dem Manavgat Stausee. Es war eine unvergessliche Reise und nicht die letzte dorthin. Für das nächste mal steht bereits Istanbul auf dem Programm.


Liebe Grüße
Babsi

Kommentare:

  1. ..geschälten Avocado (natürlich ohne Kern)... Haha :) Hier musste ich echt kurz lachen.
    Ist aber ein wirklich lecker aussehendes Rezept, welches ich mir gleich mal abspeichere !
    Hatte vor kurzem den Hummus von Rewe und der war...gruselig. Deine Variante schmeckt da bestimmt tausend mal besser, vor allem da ich Avocado so gerne mag.
    Wenn du an einem Rezept für lecker gegrillte Avocado Interesse hast, kannst du ja gerne mal bei mir vorbei schauen.

    Grüße
    Eileen von Sweet & Sugar
    www.sweetandsugar.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Babsi,
    tolle Bilder! Werd es mit dem Humus mal irgendwann ausprobieren!
    GLG Caty

    AntwortenLöschen
  3. Hey Babsi, ich lese schon ganz lange bei dir mit und bin ein riesen Fan geworden.
    Ich habe dich für einen Award nominiert. Würde mich freuen wenn du annimmst.

    http://vogue2day.blogspot.de/2014/08/liebster-award.html

    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Das Hummus sieht ja superlecker aus und hübsch angerichtet noch dazu! Aber auch die Urlaubsfotos sehen traumhaft aus.

    AntwortenLöschen
  5. hui, danke für das tolle rezept!

    glg, heike
    mondgras.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Das Hummus sieht super aus, jetzt muss ich nur noch Sesam Mus irgendwo finden..::D
    Bei den Fotos bekomme ich auch gleich wieder fernweh...gut dass es bald nach Bulgarien geht ♥

    AntwortenLöschen
  7. Ich möchte der Autorin dieses Blogs ein ganz dickes Lob schicken.
    Sie macht eine hervorragende Arbeit, mit viel Leidenschaft, Freude und in Spitzenqualität.
    Ihre Ideen und Anregungen sind ein Geschenk.

    Alles Gute wünscht
    Albrecht aus Berlin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für das großartige Kompliment. Ich freue mich sehr, wenn ich Dir ein paar Ideen und Anregungen geben kann. Bin auch immer auf der Suche nach etwas Neuem und probiere gerne mal aus.
      Beste Grüße
      Babsi

      Löschen
  8. Sehr schöne Bilder! Ich hab auch Lust auf Urlaub, war leider aber noch nicht dieses Jahr :/
    Liebe Grüße
    Jennie

    AntwortenLöschen