Samstag, 27. Oktober 2012

Matcha Cupcakes

Heute wird es bei mir grün! Warum? Ich habe Matcha Cupcakes für Dich gemacht.


Matcha ist grüner Tee, der zu feinem Pulver gemahlen wurde. Er hat einen intensiven Geschmack und ich mag ihn in vielen Variationen. In Asien habe ich regelmässig einen Matcha Latte getrunken. Das Rezept findest Du hier. Kaufen kannst Du Matcha in gute sortieren Teeläden. Das Pulver ist teurer als normaler Tee, ist aber vom Geschmack unübertroffen.





Für 12 Cupcakes benötigst Du: 


  • 120 g Butter
  • 170 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Mehl
  • 2 Eier
  • 120 ml Milch
  • Vanillearoma
  • 1 EL Matcha Pulver

Für das Frosting:

  • 200 g Frischkäse
  • 100 g weiße Schokolade







Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Butter Zimmertemperatur nehmen lassen und in einer Rührschüssel mit dem Mixer cremig rühren. Danach den Zucker dazugeben und das ganze schaumig mixen. Beide Eier und das Vanillearoma dazu geben und weiter rühren.


Das Mehl mit dem Backpulver, einer Prise Salz und dem Matcha Pulver leicht mischen. Danach das Mehlgemisch langsam unter die Butter/ Eiermasse geben und immer wieder ein wenig Milch dazugeben, bis eine luftige Masse entsteht.


Cupcake Papier in ein Muffinblech legen und mit der Matcha Masse füllen. Die Cupakes ca. 20-25 Minuten im Ofen backen. (Mit der Zahnstocher Methode prüfen, ob die Cupcakes fertig sind.)


Nach dem Backen die Cupcakes auskühlen lassen und beiseite stellen. Für das Frosting den Frischkäse mit dem Handmixer schaumig rühren und die weiße Schokolade (habe weiße Blockschokolade verwendet) schmelzen. Die geschmolzene Schokolade langsam zum Frischkäse geben und weiter mixen. Anschließend die Masse in einen Spritzbeutel füllen (stelle diesen in einen kleinen Messbecher) und noch mal für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank geben. Danach die Cupcakes mit der weißen Schokoladencreme dekorieren.


Die Cupcakes sind mit heute wirklich gut gelungen und waren mit einer Tasse Kaffee der perfekte Nachmittags Snack. Und das gute daran, für morgen Nachmittag habe ich noch ein paar übrig. Das Frosting bewahre ich solange im Kühlschrank auf und werde morgen die restlichen Cupcakes damit dekorieren.

Wünsche Dir ein sonnigen Samstag

Liebe Grüße
Babsi


Kommentare:

  1. Oh, sieht etwas giftig aus :D aber wenn's gut schmeckt, wieso nicht. ;)

    AntwortenLöschen
  2. die sehen ja echt klasse aus! :D
    auf so eine idee würde ich nie kommen...
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Rezept! Und sehr schöner Blog, da werde ich öfter vorbei schauen.Lg

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Rezept und sehr schöner Blog.Da schau ich ab jetzt öfter vorbei.

    AntwortenLöschen