Mittwoch, 28. Mai 2014

Das Fähnlein im Winde

Ton in Ton sieht immer elegant aus. Ob bei Kleidung, Deko oder die passenden Fähnchen zu meinen farbenfrohen Servietten. Für mich ist das Gesamtbild ist stimmig und strahlt Fröhlichkeit aus. 
Das Basteln der kleinen Fähnchen habe ich vor kurzem bei einer Freundin gesehen und zu Hause fleißig nachgebastelt. Die ersten Versuche waren für die Tonne, aber dann hatte ich den Knoten raus und die Fähnchen perfekt. Damit auch Du die süßen, kleinen Fahnen nachbasteln kannst, habe ich die einzelnen Schritte mit der Kamera festgehalten. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber mit ein wenig Übung und Fingerspitzengefühl klappt dies wunderbar.

Die Fähnchen kannst Du zum Dekorieren von Muffins, als Trauben Käse Spieße oder Platzkarten verwenden (z.B. Name drauf und in eine Praline stecken)


Zum Herstellen der kleinen Fahnen benötigst Du:

DIN A5 Tonpapier
Zahnstocher 
Schere
Bleistift
Lineal


Freue mich, wenn Dir das kleine DIY gefallen hat und Du Spaß daran hattest. 
Viel Spaß beim Nachbasteln und liebe Grüße

Babsi


Kommentare:

  1. Hallo Babsi! Vielen Dank für diese tolle Anleitung. Ich backe selbst öfter mal und brauche auch immer ein bisschen Deko, aber bisher habe ich dann immer ausgeschnitten und die Fähnchen mit Uhu geklebt (http://www.goldweit.de/popcakes-neue-rezeptur-und-piratenparty/) Natürlich braucht es dann doch ne Weile, bis dieser hässliche Geruch verfliegt. Werde deine Anleitung mal ausprobieren! Danke! Kurze Frage noch: Verrutscht das Fähnchen nicht?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Babsi,

    vielen lieben Dank für die schöne Anleitung. Deine Fähnchen sind super geworden. Schöne Idee ;)
    Liebe Grüße
    Kiki

    AntwortenLöschen
  3. Sehr süße Idee, werde ich demnächst mal nachmachen :)

    Liebe Grüße, Lisa von
    http://lastqueenbeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen